Diözesanverband Köln
Diözesanverband Köln

Wohnst du schon - oder suchst du noch?

Runder Tisch zur Wohnsituation in Langenfeld – „AK Langenfeld Sozial“ lädt ein

Die Suche nach bezahlbarem Wohnraum in der gesamten Bundesrepublik wird immer drängender, dies zeigt sich auch in den Förderprogrammen, die Bundes- und Landesregierung aufgelegt haben.
Viele Suchende mit geringem Einkommen finden aufgrund fehlenden Angebotes keine angemessene und bezahlbare Wohnung mehr. Zu den Betroffenen gehören Familien mit Kindern, Alleinerziehende und zunehmend auch Senioren mit geringen Renten. Die Wohlfahrtsverbände, die sich um sozial Benachteiligte bemühen, haben es zunehmend schwerer Wohnung für die Betroffenen zu vermitteln.
Amtliche Statistiken belegen, dass in der Vergangenheit deutlich mehr Wohnungen aus der Mietpreisbindung herausgefallen sind, als die Zahl der Neubauten ausgleichen kann. Dieser Trend wird sich in den kommenden Jahren auch in Langenfeld fortsetzen, wenn nicht verstärkt Anstrengungen zum Bau von finanzierbarem Wohnraum unternommen werden.
Bei der Bürgerbefragung, die der Arbeitskreis Langenfeld Sozial im vergangenen Jahr im Stadtteil Langenfeld - Immigrath durchgeführt hat, wurde bei über 90% der rückläufigen Antworten die Wohnungssituation in Langenfeld als mehr als angespannt in Bezug auf Größe und Miethöhe bezeichnet.
Dem Arbeitskreis Langenfeld Sozial, dem Mitglieder aus AWO, Bündnis90/Die Grünen, KAB, SkF, SPD und VPD in Langenfeld angehören, geht es bei der Einladung zum „Runden Tisch“ unter dem Titel „Wohnst du schon oder suchst du noch?“ am Donnerstag, den 19.04.2018 um 19:00 Uhr, in der Begegnungsstätte im CBT-Haus St. Franziskus, Eichenfeldstr. 21, Langenfeld, darum insbesondere „Originaltöne“ von Wohnungssuchenden und Interessierten einzufangen.
Der „Runde Tisch“ bietet Wohnungssuchenden in der Stadt Langenfeld die Möglichkeit, ihre Erfahrungen konkret und anonym zu schildern.

Datum: 
Donnerstag, 19. April 2018 - 19:00
Veranstaltungsort: 
CBT-Haus St. Franziskus, Eichenfeldstr. 21, Langenfeld
Autor: Städteverband Langenfeld-Monheim