Diözesanverband Köln
Diözesanverband Köln

Allgemeine KAB Info

Die KAB ist ...

... eine weltweite kirchliche Bewegung in der Tradition der katholischen Arbeitervereine.

... eine Bewegung für soziale Gerechtigkeit: Sie engagiert sich besonders in der Arbeits-, Sozial- und Familienpolitik und den damit verbundenen Rechtsbereichen. Sie vertritt ihre Mitglieder vor dem Arbeitsgericht z.B. bei (drohender) Kündigung und Arbeitslosigkeit und vor dem Sozialgericht bei Streitigkeiten mit der Pflegeversicherung und um die Rente u.v.a.m.

... Sie ist Selbsthilfebewegung und Berufsverband mit sozial- und berufspolitischer Zwecksetzung. Als selbständige Laienbewegung organisieren sich unsere Mitglieder in demokratischen Strukturen, nehmen ihre Interessen wahr und greifen soziale Belange auf. So unterhalten wir eine Einrichtung im thüringischen Mentoroda, in der bisher 300 Jugendliche ihren Schulabschluss nachholen und eine Berufsvorbereitung erhalten haben.

Sie ist Bildungs- und Aktionsbewegung. Mit einem Bildungsprogramm, das das Spektrum von jungen Familien bis zu den Rentnern umfasst, greift sie religiöse Themen genau so auf, wie soziale und politische Themen.

Die KAB als starkes Netzwerk bietet ihren Mitgliedern ...

... preisgünstige Familienferien und Seminare z.B. über das eigene Ferienwerk auch in Häusern in Günne und Rahrbach

... viel Raum und Unterstützung von neuen Ideen und Projekten,

... kompetente Beratung und Vertretung vor den Gerichten im Arbeits- und Sozialrecht durch unseren eigenen Rechtsschutzsekretär,

... Möglichkeiten, mit anderen Familienkreisen Kontakte zu knüpfen,

... 6 mal im Jahr Informationen und Anregungen durch die Mitgliederzeitschrift “KAB Impuls”.

... 3 mal im Jahr schnelle Informationen aus dem Diözesanverband und seinen Gliederungen durch den “Kölner Impuls”.

... Internationale Solidarität durch den Aufbau einer Arbeiterbewegung in Guatemala, in Zusammenarbeit mit unserem Weltnotwerk.

... Entwickeln von Modellen einer zukunftsfähigen Gesellschaft, z.B. das Modell der Tätigkeitsgesellschaft bzw. unser Rentenmodell, das mittlerweile als “das katholische Modell” in der Politik gehandelt wird.

... die Möglichkeit, Gemeinschaft im Verein zu erleben.

... Renten-, Sterbegeld- und Haftpflichtversicherungen zu günstigen Konditionen durch einen Gruppenversicherungs-Vertrag mit der ERGO.