Diözesanverband Köln
Diözesanverband Köln

Weihnachtsgruß der Stadtverbandsleitung

Liebe KAB-Mitglieder in Düsseldorf, liebe Förderer der KAB-Sozialverbandthemen, liebe solidarische Wegbegleiter im Leben von Menschen,

bei Jesaja heißt es: „Auf, werde Licht, denn es kommt dein Licht, und die Herrlichkeit des Herrn geht leuchtend auf über dir.“

Gott fordert uns auf, unsere Möglichkeiten zu sehen und unsere Talente ins Licht zu rücken. So wird Christus mitten im Leben geboren in dunkler Nacht, um Licht der Welt zu sein. Er selbst lädt sich ein mit anderen auf Erden etwas zu tun und zu schaffen.

Sein Weg beginnt in einer Krippe. Für uns vielleicht auf einer Parkbank, in der Natur, in der Nacht, in dunklen Stunden? Mitunter werden auf Parkbänken Träume wach, Sehnsüchte und Nöte erkannt, Beziehungen geknüpft, Zeichen gesetzt in der Welt. 

Weihnachten setzt alles immer wieder in einen ganz neuen Glanz, ob in der Krippe, auf der Parkbank, in der familiären gemütlichen Atmosphäre, in der Kirche, in fremder Kultur. 

Ihnen und Ihren Familien wünschen wir vom KAB Stadtverband Düsseldorf eine Advents- und Weihnachtszeit, die Kopf, Herz und Hand erreicht und die sehen, urteilen und handeln lässt, damit Christus mitten im Leben von Menschen erkannt und begreifbar wird.  

Frohe Weihnachten, wo immer Sie sich selbst einladen lassen, Weihnachten zu spüren und Weihnachten aufs Neue zu begegnen. „…und die Herrlichkeit Gottes möge aufgehen über dir“. 

Marita Lanze – Michael Gerhold – Felizitas Marx – Diakon Michael Inden - Mario Amico – Katja Benner