Diözesanverband Köln
Diözesanverband Köln

Neujahrsempfang 2017

Empfang im Rather Familienzentrum

Mit einer Messe in der Kirche zum Heiligen Kreuz in Rath begann der diesjährige Neujahrsempfang des Stadtverbands Düsseldorf. Unser Präses Michael Inden gedachte in seiner Predigt besonders dem überzeugten Christen und Vertreter der Katholischen Arbeitnehmer-Bewegung Nikolaus Groß, der am 23. Januar 1945 von den Nationalsozialisten hingerichtet wurde. Sein Vorbild zeigt deutlich, wie wichtig es gerade heute ist, für christlich-demokratische Werte einzustehen. Die Kollekte ging an die Düsseldorfer Flüchtlingsinitiative STAY!

Im Anschluss versammelten sich etwa 80 Kab'ler zu einem Empfang im benachbarten Rather Familienzentrum. Nach der Begrüßung durch unsere Vorsitzende Marita Lanze stellte Heiner Coenen die Arbeit des Rather Familienzentrums vor. Gestärkt durch eine kräftige Suppe ging es weiter im Programm. Ando, ein junger albanischer Flüchtling, der an der Robert Schuhmann-Musikhochschule als Student angenommen wurde, begeisterte mit seinem virtuosen Geigenspiel. Die afghanische Künstlerin Khadijeh Afzali hatte ihre farbenfrohen Bilder ausgestellt. Ihr Bericht über die Gründe aus der Heimat zu fliehen und mit ihrer Familie die beschwerliche Reise nach Deutschland auf sich zu nehmen, hat uns alle sehr berührt.

Marita Lanze würdigte in einem Rückblick auf das Jahr 2016 die Arbeit der KAB Düsseldorf und besonders ihren Einsatz in der Flüchtlingshilfe, aber auch für Themen wie das Grundeinkommen und mehr Eigentumsförderung für Familien. Ein herzlicher Dank geht an all die fleißigen Helfer, die durch ihren Einsatz und ihre Spenden zu einer gelungenen Veranstaltung beigetragen haben.