Diözesanverband Köln
Diözesanverband Köln

Besinnungswochenende in der Fastenzeit

„Wer mein Jünger sein will, der verleugne sich selbst, nehme täglich sein Kreuz auf sich und folge mir nach“

31.03. – 01.04.2017

Schwerpunkt des Wochenendes wird es sein, über seine eigene Berufung nachzudenken und den Ernst der Nachfolge zu hinterfragen. Dass Jesus diese Worte auch in den Zusammenhang der Nachfolge gestellt und mit der Ankündigung seines Leidens verbunden hat, ist kein Zufall. Denn auch wir können unseren eigenen Berufungsweg nicht gehen, wenn wir nicht leidensbereit sind. Für dieses Leiden steht das Kreuz. Das Kreuz machte damals deutlich, dass Jesus mit der Welt im Konflikt stand, und heute, dass auch wir immer wieder in Konflikte geraten, ganz privat als Einzelner oder auch als KAB gesamt. Wir werden abgelehnt und belächelt.

Mit verschiedenen Methoden und Herangehensweisen wollen wir uns diesem Thema nähern, uns gegenseitig bestärken und dadurch gestärkt wieder in unser Leben zurückkehren.

Erstmalig möchten wir auch eine Kinderbetreuung anbieten, wenn sich genügend Kinder anmelden. Dann werden wir auch ein eigenes Kinderprogramm anbieten.

Folgendes bitte mitbringen: Bequeme und wetterfeste Kleidung, feste Schuhe

Ort:                                        Haus Venusberg, Bonn

Teilnehmerbeitrag:               65,00 Euro

Ermäßigter Beitrag:               50,00 Euro für KAB Mitglieder,

                                               35,00 Euro für Kinder/Jugendliche unter 18 Jahre

Beginn:                                   Freitag, 31.03.2017 um 16 Uhr

Ende:                                      Samstag, 01.04.2017 gegen 16 Uhr

Verantwortlich:                     Ann-Kathrin Windhuis, Michael Inden

Anmeldungen bis zum 12.02.2017 an das Diözesansekretariat der KAB Diözesanverband Köln, Lindenstraße 176, 40233 Düsseldorf Tel.: 0211-59891428, FAX: 0211-59891420, Mail: info@kabdvkoeln.de